Die digitale Transformation im GxP regulierten Umfeld

Sie stehen vor der größten unternehmerischen Herausforderung unserer Zeit. Digitalisierung ist kein Buzzword mehr. Die Reduktion manueller Prozesse, die Fokussierung auf Datenströme entlang der wertschöpfenden Prozessketten und die zunehmende Fokussierung auf Technologie in Unternehmen vor dem Hintergrund der ständig wachsenden regulatorischen Anforderungen sind im Unternehmerischen Alltag angekommen und zu bewältigen. Kosten und Nutzen müssen bestmöglich in Einklang gebracht werden.
…weitere Informationen

Die notwendigen Methoden sind nicht neu müssen jedoch konsequent angewendet werden. Werkzeuge und Technologien sind entsprechend vor dem Hintergrund gegenwärtiger Problemstellungen zu überdenken. Der jeweilige „intended use“ ist zu hinterfragen und ggfs. neu auszurichten. Ziele müssen klar formuliert werden und mit den bestehenden Prozessketten synchronisiert werden.

Die realistische Einschätzung der eigenen Situation und der Fähigkeit zur Umsatzung digitaler Strategien ist Grundlage für die bestmögliche Skalierung der geplanten Maßnahmen.

Die Frage „WARUM müssen wir WAS tun ?“ ist zunächst wichtiger als das „WIE machen wir das?“! Diese Perspektive kann helfen, die Themen neu zu beleuchten. Erst bei Klarheit in der Anforderungsebene kann eine passende Lösung erarbeitet und letztendlich implementiert werden.

Dabei ergibt sich die Herausforderung den Menschen und die durch ihn verantworteten Prozesse in den Vordergrund zu stellen und sich nicht von den technologischen Entwicklungen treiben zu lassen.

Hier bieten unsere Experten in einem unverbindlichen Workshop (2 Tage) einen wertvollen Einblick in ihre Arbeitsweise. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln sie eine mögliche Roadmap, die Ihnen und Ihren Vorgesetzten/Kontrollebenen eine klare Entscheidungsgrundlage zur Hand gibt.